Inhalt

Detail

Preisträger

AUFgewertet
Im formalen und funktionalen Sinne um die Ecke gedacht

Hier wurde mit Blick auf das städtebauliche Umfeld entworfen: Die Gebäudeecke wird durch eine markante Erhöhung des Aufbaus betont und funktional sinnvoll mit Gemeinschaftsräumen belegt. Der Entwurf überzeugt mit gut durchdachten Grundrissen und einem klugen konstruktiven Ansatz. Eine Kombination aus Raummodulen und Elementbauweise erlaubt die Vorfertigung der installationsintensiven Räume wie Bad und Küche und ermöglicht flexible Wohnungsgrundrisse und Wohnungsgrößen. Das Bausystem kann auch auf andere Bauten übertragen werden. Dieser Entwurf wurde vor allem wegen der städtebaulichen Ausformulierung der Gebäude-Ecke als Siegerprojekt ausgewählt.

Team

Sofia Kholodkova, Yana Shcherbakova, Katharina Kögl

Hochschule

Technische Universität München

Institut

Entwerfen und Holzbau; Holzbau und Baukonstruktion

Betreuer

Hermann Kaufmann, Maren Kohaus, Felicia Specht; Stefan Winter, Michael Merk