Zum Hauptinhalt springen

Freischwebende Schlajkoje .... angedockt

In der Marktgemeinde Lengenfeld – ein Rückzugsort für Genießer –wurde inmitten des Ortskerns ein besonderer Raum an das bestehende Wohnhaus angedockt, ohne einer gestalterischen Veränderung des Ortsbildes. Das bestehende Haus wurde mit einem zusätzlichen, freischwebenden Baukörper erweitert. Dabei wurde besonders auf altersgerechtes Wohnen geachtet und die Schlaf- bzw. Entspannungsräume wurden mit dem bereits vorhandenen WC gekoppelt.
Hier wurde gartenseitig eine Holzkoje in Verbindung mit dem Altbestand freischwebend auf zwei Stahlstützen errichtet. Dabei wurde speziell auf Schlankheit, Ästhetik und Nachhaltigkeit geachtet. Der ökologische Baustoff HOLZ ist nicht nur robust, sondern ideal für diese Geometrie geschaffen. Der funktionale Anspruch eines Wohnschlafraumes in Verbindung mit Bad-WC und Terrasse erfüllt den Kundenwunsch hinsichtlich kurzer Wege und zeitgemäßer Nutzung.
Durch die schwebende Ausführung der Schlafkoje wird einerseits die darunterliegende Terrasse überdacht und andererseits ermöglicht der erhabene Baukörper den freien Blick in den Garten. Eine Aufstockung des bestehenden Wohnhauses bzw. Dachbodenausbaus hätte den Ortskern optisch verändert und es wären Sanitärraum und Terrasse nicht auf selber Ebene möglich gewesen. Somit bot dieser Baukörper auch einen wirtschaftlichen Vorteil der besonderen Art.