Zum Hauptinhalt springen

Theresienwarte Kurpark Baden

Die 17 m hohe Holzkonstruktion der Theresienwarte im Kurpark Baden besticht durch ihre Schlichtheit und Eleganz. Untermauert wird dies durch die Umhüllung der Konstruktion mit vertikalen Holzlamellen aus gehobelten Lärchenschichtbrettern. Diese bildet neben der angedeutenden Raumbildung auch noch einen konstruktiven Holzschutz der frei bewitterten Tragkonstruktion. Vier Stützenpaare aus Brettschichtholz bilden die Haupttragkontruktion. Querträger tragen die umlaufenden Stiegenläufe mit Eckpodesten sowie eine überdeckte und die oberste freie Plattform. Anschlussdetails wurde konstruktiv sauber mit den erforderlichen Stahlelementen gelöst und ausgeführt. Die Stiegenwangen, Geländer und Absturzsicherungen wurden in verzinktem Stahl vorgesehen wobei die Zugstangen in Nirosta-Stahlqualität ausgeführt wurden.