Skip to main content

Wohnhausanlage Böheimkirchen

Die angeschrägte Kubatur schließt eine Baulücke mit einladender Geste Richtung Straße. Der eingeschossige Bauteil im Norden wurde in Massivbauweise errichtet, an ihn schließt der dreigeschossige Holzriegelbau (CLT-Platten für Wände und Decken, ISO-Stroh-Einblasdämmung) an. Besonderes Highlight der Wohnungen sind die geräumigen holzsichtigen Loggien, die stehende Lattung der Fassade ist als Gliederungselement auch im Bereich der Fensteröffnungen gezielt eingesetzt. Ein solider Beitrag zum Thema mehrgeschossiger Wohnbau in Holzbauweise.